•      
  • TAGEX informiert: Wie schließt man eine Wärmepumpe an?

    Sie planen den Einsatz bzw. den Einbau einer Wärmepumpe in Ihrer Immobilie? Möchten sich aber im Vorfeld über Einsatzmöglichkeiten, Leistungen und mehr informieren? Die Frage nach dem richtigen Modell ist genauso wichtig wie die Frage „Wie schließt man eine Wärmepumpe an?“.
    TAGEX ist deutschland- und europaweit Ihr Partner für Antriebstechnik. Erfahren Sie in unserem Glossar alles über die Installation und den Anschluss einer Wärmepumpe!

    Wie schließt man eine Wärmepumpe richtig an? Fragen und Antworten

    Mit einer Wärmepumpe sparen Sie nicht nur Energie, sondern schonen auch gleichzeitig Ihren Geldbeutel.
    Die Pumpen werden in der Regel an Gebäuden oder Häusern, auch im Außenbereich, an der Kalt- und Warmwasserleitung angeschlossen. Zudem wandeln sie effektiv, ressourcenschonend und umweltfreundlich Sonnenenergie in Nutzenergie um. Diese gewonnene Energie wird über ein Endgerät, zum Beispiel über einer Heizungsanlage in Wärme umgeleitet bzw. abgegeben. Die Wärmepumpe sollte stets in der Nähe der Anschlüsse installiert werden. Im Innenraum genutzt, eignet sie sich als idealer Raumtrockner, da die überschüssige Feuchtigkeit effektiv entzogen wird. Zu- und Abluftkanäle entfeuchten auch angrenzende Räumlichkeiten, daher eignet sich eine Wärmepumpe als Wärmelieferant.
    Die Hauptbestandteile einer Wärmepumpe sind:
    • Entspannungsventil
    • Verflüssiger
    • Verdichter
    • Verdampfer
    Die Frage „Wie schließt man eine Wärmepumpe an?“ stellt sich nicht nur Profis, sondern auch dem Selfmade-Heimwerker. Eine Wärmepumpe wird über Rohrleitungen an Kalt- und Warmwasseranschluss angeschlossen. Bei einigen Baureihen ist zudem ein Ablauf für Kondenswasser erforderlich, damit keine Feuchtigkeitsschäden entstehen. Um die Pumpe in Betrieb zu nehmen, wird diese an das Stromnetz angeschlossen. Empfehlenswert ist eine jährliche Überprüfung der Funktionsfähigkeit sowie – je nach Bedarf – eine Wartung. Da es verschiedene Arten von Wärmepumpen gibt, beispielsweise Luft-Wasser-,n, Sole-Wasser- oder Wasser-Wasser-Wärmepumpen, werden diese etwa im Gebäude oder im Außenbereich installiert. Trotz hoher Kosten ist eine Anschaffung dank geringer Betriebskosten, egal ob privat oder gewerblich, in der Regel eine sinnvolle Investition. Haben Sie Interesse an einer Wärmepumpe? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

    Solartechnik